casino

Die Null beim Roulette ist ein beliebtes, aber nicht sehr bekanntes Glücksspiel. Es ist ganz einfach. Sie setzen mit all Ihren Wörtern mit vier Buchstaben auf Null und wenn Sie richtig liegen, gewinnen Sie den Pott. Der Trick bei diesem Spiel ist, dass es sehr schwierig sein kann, festzustellen, ob jemand eine Null hat oder nicht, oder ob er sich bei seiner Vorhersage geirrt hat (d. h. „nichts“).

Wenn Sie beim Roulette gewinnen wollen, dann ist die beste Strategie, „Zero in 4 letters“ zu spielen. Das bedeutet, dass, wenn Sie eine Null spielen und diese bei der nächsten Drehung des Rades auftaucht, in dieser Runde nichts mehr passiert. Dazu müssen Sie alle Ihre Einsätze auf eine Zahl (in diesem Fall die 0) setzen.

Es mag unwahrscheinlich erscheinen, dass man auf diese Weise gewinnen kann, und es stimmt, dass viele Spieler diese Strategie schon ausprobiert haben und gescheitert sind, aber wenn man es richtig und mit genügend Selbstvertrauen macht, gibt es keinen Grund, warum es nicht funktionieren sollte!

roullette

Null beim Roulette 4 Buchstaben

Null beim Roulette ist ein Begriff, der im Roulettespiel verwendet wird, um eine Situation zu beschreiben, in der sich keine Kugel auf dem sich drehenden Rad befindet. Er kann sich auch auf ein leeres Feld auf einer Rolle beziehen, das normalerweise durch eine Null an dieser Stelle gekennzeichnet ist. Zum Beispiel: „Wir haben 0-Null“ bedeutet, dass auf unserem Wurf keine Würfel mit Zahlen oder Symbolen zu sehen sind (die Zahl selbst kann noch mit einem anderen Symbol markiert sein).

In diesem Artikel werden wir einen Blick darauf werfen, was passiert, wenn Sie 0-0 haben und wie es Ihre Gewinnchancen beim Roulette beeinflusst!

 

 

Conclusion

Die Hauptsache ist, dass das Casino immer gewinnt. Wenn Sie 0-0 haben, sind Ihre Gewinnchancen sehr gering. Sie sind viel besser dran mit einem Wurf, der ein paar Zahlen enthält!

Wenn Sie mehr über Roulette erfahren möchten, lesen Sie unseren Leitfaden über das Spielen von Roulette oder über die verschiedenen Wettarten am Tisch. 

Es gibt ein paar Dinge zu beachten, wenn es um 0-0 geht. Zunächst einmal können Sie nicht gleichzeitig 0 und 0 haben. Das ist nur möglich, wenn deine Kugel direkt auf der Null (oder dem leeren Feld) landet oder zwei Nullen nebeneinander auf dem Rad liegen. Zweitens: Auch wenn man nicht gleichzeitig 0 und 0 haben kann, ist es möglich, mehrere Nullen auf einem Wurf zu haben. Zum Beispiel: 9-6-4-1+1 könnte als ein Wurf von 1 interpretiert werden (weil es nur eine Zahl gibt), aber dies würde auch als ein Wurf von 11 interpretiert werden, da es zwei Nullen gibt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.